Dunkelfeld Blutanalyse

Das Blut im Dunkelfeld beobachten.

Auch in der Schulmedizin ist eine Blutuntersuchung ein wichtiges Instrument. Das Blut zeigt, wo eine Entgleisung im Blut entstanden ist.  

 

Was ist so besonders an einem Dunkelfeldmikroskop

In einem Dunkelfeldmikroskop sieht man sein eigenes Blut so, wie man es wahrscheinlich noch nie gesehen hat. Wenn man ein Blutstropfen über1000-fach vergrössert, sieht man die roten und weissen Blutkörperchen.

 

Die wichtigste Aufgabe der roten Blutkörperchen ist der Sauerstofftransport von der Lunge ins Gewebe bzw. der Abtransport von Kohlendioxid zurück zur Lunge, wo dieses abgeatmet wird. Der Sauerstofftransport erfolgt mit Hilfe des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin, an das der Sauerstoff bzw. das Kohlendioxid gebunden wird. Um alle Teile des Körpers mit Sauerstoff versorgen zu können, müssen Erythrozyten (rote Blutkörperchen) auch die feinsten Blutgefäße passieren können - und somit extrem verformbar sein. 

 

Hauptaufgabe der weißen Blutkörperchen, auch Leukozyten genannt, ist die Abwehr von Krankheitserregern. Der Name "weiße Blutkörperchen" leitet sich von der Tatsache ab, dass bei einer Färbung des Blutausstrichs die Leukozyten die Farbe nicht annehmen und deshalb unter dem Mikroskop hell bis weiß erscheinen. Weiße Blutkörperchen sind gewissermaßen die Blutpolizei. Sie machen Krankheitserreger unschädlich und schützen so den Körper vor Infektionen. Sie spielen eine wesentliche Rolle bei Entzündungen, bakteriellen Infektionen und Wurminfektionen sowie bei allergischen Reaktionen und den Autoimmunkrankheiten, bei denen der Körper fälschlicherweise eigene Zellen und Gewebe angreift.

Kann man mit der Dunkelfeldmikroskopie Krankheiten erkennen?

Nein das kann man nicht auch keine Krebserkrankung.  Aber der MS Patient braucht auch keine Diagnose, dieser hat er bereits von seinem Arzt bekommen.

Man sieht alles genau das, was ein Hellfeldmikroskop wie es die Schulmedizin benutzt, auch. Nur das der Hintergrund dunkel ist statt hell. So muss das Blut beim Dunkelfeld nicht extra eingefärbt werden um etwas zu sehen. Beim Dunkelfeld wird also das Vitalblut angeschaut. Man sieht die roten und weissen Blutkörperchen in einer unglaublichen Grösse wie sie es noch nie gesehen haben. Natürlich sieht man noch viel mehr, Sie werden erstaunt sein.

Entgleisung des Blutes

Blut ist nicht steril wie man lange geglaubt hat. Kommen Fremdstoffe, wie zum Beispiel durch das Leaky Gut ins Blut, reagiert der Körper sofort mit einer Entzündung und das Immunsystem aktiviert die Leukozyten, also mehr Abwehrzellen.

Dann sieht man die Aufwärtsentwicklung der Bakterien von nicht pathologisch zu pathologisch. Mit der Sanum- Therapie und der orthomolekulare Medizin wird die Aufwärtsentwicklung gestoppt, so dass die Bakterien sich wieder in die Abwärtsentwicklung bewegen. 

Im Gegenzug zur schulischen Medizin werden die Bakterien nicht mit Antibiotika zerstört, sondern in die nicht pathologische Haltung gebracht. Den ohne Bakterien kann der Mensch nicht existieren. Wir brauchen die Bakterien und müssen diese so pflegen, dass sie sich nicht Aufwärtsentwickeln und so Krankheiten auslösen.