Was ist MET

MET sind die Meridiane-Energie-Techniken

Die MET Klopftechnik ist eine fortschrittliche Methode, die weltweit mittlerweile von Tausenden von Coaches, Therapeuten und Selbstanwendern genutzt wird. Innerhalb von wenigen Minuten lassen sich mit der Klopftechnik Resultate bei Problemen erzielen, bei denen Ärzte und konventionelle Psychologen oft ratlos sind. Anfänger erreichen bei alleiniger Anwendung bereits in über 50% der Fälle Erfolge. Erfahrene Anwender schaffen es, auch bis zu 90% ihrer Herausforderungen selbst mit MET zu lösen. Mittlerweile ist die erstaunlich effiziente Wirkungsweise von MET und vergleichbaren Methoden der energetischen Psychologie mehrfach wissenschaftlich nachgewiesen und es kommen immer neue Beweise hinzu.

 

Wie funktioniert MET

 

  • Im Körper gibt es verschiedene Meridiane, auf denen die Emotionen der Menschen frei fließen. Werden Emotionen nicht herausgelassen sondern unterdrückt, so entsteht ein Energiestau auf diesem Meridian.

 

  • Die Folgen solcher Energieblockaden sind vielfältig und äußern sich bis hin zu der Manifestation von verschiedenen Krankheiten. Durch gleichzeitiges Fühlen und Klopfen der Meridianpunkte auf dem Körper lassen sich diese Energieblockaden wieder lösen. Selbst bei Trauma und posttraumatischen Belastungsstörungen hat die MET Klopftechnik zur vollständigen Heilung von Klienten in kurzer Zeit geführt.

 

  • Die Existenz dieser Meridiane ist bereits seit über 5000 Jahren dokumentiert, vor allem in der chinesischen Medizin. Bei der Akupunktur ist z.B. die Wirkweise der Stimulation von Meridianpunkten mit Akupunkturnadeln belegt- und die Wirkung mehrfach wissenschaftlich nachgewiesen. Ein ähnliches Verfahren beinhaltet die Akupressur. Hier werden die Meridianpunkte mit den Fingern stimuliert statt mit Nadeln. MET ist im weiteren Sinne Akupressur- sogenannte Klopfakupressur.

 

 

Was kann man mit MET beklopfen?

Grundsätzlich alles, es gibt keine Grenzen, sei es Ängste, Phobien  Traumata, Schuldgefühle, Krankheiten, Trauer, Missbräuche, Schmerzen, Süchte und vieles mehr!  

 

Mit MET können Ängste sehr schnell aufgelöst werden. Meist mit nur einer oder zwei Sitzungen. Dabei werden die Klopftechniken genau gezeigt, so dass der Betroffene es sehr schnell im Alltag selber anwenden kann. 

 

Anders verhält sich das bei schweren Traumas. Hier benötigt es mehrere Sitzungen, je nach Art des Krankheitsbildes. Dies wird bei einer intensiven Anamnese genau eruiert.