Angstattaken, Traumas und Phobien

Beeinflusst Angst, Panikattaken, Ticks oder Traumas Ihr tägliches Leben?

 

Sie leiden unter Ängsten und/oder Depressionen, die Sie im Alltag beeinträchtigen und Ihre Lebensqualität mindern? 

Damit sind Sie nicht allein!

Eine gesunde Portion Angste sind für uns Menschen überlebenswichtig.

So warnt sie uns doch vor Gefahren. Sobald die Angst in Panik, Nervosität, Schweissausbrüche und Fluchtverhalten auslöst und somit unser tägliches Leben negativ beeinflusst muss dringend gehandelt werden.

 

Wer nicht selbst an einer Angststörung leidet, kann sich kaum vorstellen, wohin Angsterkrankungen führen können. Nämlich so weit, dass Betroffene nicht mehr in der Lage sind, ihren Beruf auszuüben, Partnerschaften zu führen, soziale Kontakte zu pflegen oder gar das Haus zu verlassen.

 

Oftmals greifen Menschen mit Ängsten auf Vermeidungsstrategien zurück. Situationen die Angst auslösen werden vermieden.

 

Mit der bekannten MET- Klopftherapie können wir jede Angst innert Minuten verarbeiten und das Unterbewusstsein neu programmieren. 

Besiegen Sie Ihre Ängste ohne Medikamenten.

 

Dabei wird mit dem Betroffenen bestimmte Meridian- Punkte beklopft bis die Angst verschwindet. Bei den meisten Patienten geht das sehr schnell. Einige benötigen etwas mehr Unterstützung, je nach Schwere des Traumas. 

 

Dabei spielt es keine Rolle um welche Angst es sich handelt.

 

Sie haben sicher den Satz "Angst macht krank" schon mal gehört?

Glauben Sie mir, noch nie hat ein Glaubenssatz so gepasst wie dieser.

 

Aber keine Angst, nicht jede Angstattake löst gleich eine körperliche Krankheit aus. Solange Sie ein ausgeglichener Mensch sind, sich täglich bewegen und auf eine gesunde Ernährung achten, kann der Körper dies ausgleichen.